A Well-Being week

In München ging's mit Trainer Felix von Urban Yoga Munich zwar entspannt, allerdings nicht ganz so ruhig los...

Oi Gong in Heidelberg - auf der Suche nach der inneren Mitte

A well-being week at AIG

Was? Ein Woche voller Entspannung, neuer Informationen und viel Motivation

Wann? 19. - 23. Februar 2018

Wo? An den AIG Standorten in Frankfurt, Heilbronn, Hamburg und München

"Gönne dich dir selbst! Ich sage nicht: Tu das immer. Aber ich sage: Tu es wieder einmal. Sei wie für alle anderen Menschen auch für dich selbst da."
(Bernhard von Clairvaux, französicher Zisterzienserabt)

Ganz nach diesem Motto hat AIG im Februar 2018 die Well-Being Week (kurz: WBW) ins Leben gerufen: Eine Woche, in der alle Zeichen auf Entspannung, Wohlfühlen und neuer Energie standen.

Die Möglichkeiten waren sowohl viel als auch fältig - von Yoga, Tai Chi, Oi Gong bis zu Rückenfitness und dem Besuch eines Motivationscoaches war alles dabei. An unseren Standorten in Frankfurt, Heilbronn, Hamburg und München hatten alle Mitarbeiter so die Möglichkeit, neue Entspannungs-Techniken und Sportarten kennen zu lernen, die vielleicht so bisher noch nicht bekannt waren.

Das Angebot stieß auf reges Interesse, die einstündigen Kurse waren anschließend ein voller Erfolg.

Meister der Entspannung waren aber allen voran die Heilbronner Kollegen - egal ob Yoga, Oi Gong oder der Vortrag des erfolgreichsten Freiwasserschwimmers der Welt, Thomas Lurz - die Zusagen häuften sich und am Ende musste sogar eine zweite Stunde her :) Hut ab würde ich da sagen!

Nun aber genug erzählt, jetzt lassen wir Bilder sprechen:

In Hamburg wurde der Rücken trainiert - Spaß war zu 100% garantiert... diese Bilder sind allerdings lizensiert ;)

Tai Chi for Business - mit Trainerin Ute Jünemann-Bauer | Ein garantiert ruhiger Start in die Woche in Frankfurt...;)

Auch beim Yoga in Frankfurt, herrscht gute und entspannte Stimmung :)

Mitte der Woche wurde zusammen mit Weltmeister und Olympiasieger im Freiwasserschwimmen, Thomas Lurz, in Frankfurt Bergfest gefeiert. Ein sehr erhellender und erfrischender Beitrag, der auch den ein oder anderen Lacher nicht vermissen ließ.